Zahle bequem von Zuhause in Raten oder auf Rechnung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Roadstars GmbH für Verkehr & Mobilität 

gültig ab: 11.08.2020

1.   Allgemeines

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren sowie die Erbringung von Dienstleistungen durch unser Unternehmen. Unser Unternehmen liefert die Waren und erbringt die Dienstleistungen nur innerhalb Österreichs. Mit dem Anklicken der Checkbox im Warenkorb vor Abgabe der Bestellung „Ich akzeptiere die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Roadstars GmbH für Verkehr und Mobilität“ erklärt sich der Käufer mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und an sie gebunden. Unsere Angebotspalette ist unverbindlich. Die Bestellung des voll geschäftsfähigen Kunden (Personen ab dem 18. Lebensjahr) stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die anschließend von uns verschickte Bestätigung des Eingangs der Bestellung iSd § 10 Abs 2 ECG dient gleichzeitig der Annahme des Angebotes. Alle Angebote auf unserer Website sind freibleibend, unverbindlich und nur erhältlich solange der Vorrat reicht.


2.   Bestellvorgang, Bestellkorrektur, Bestellabbruch

Wenn Sie das gewünschte Produkt ausgewählt haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“, „Jetzt anmelden“ oder „In den Warenkorb“ in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken folgender Button „Warenkorb anschauen“ oder das Einkaufswagen Symbol (rechts oben) unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Entfernen“ wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button„Zur Kasse“. Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Bei Erstbestellung ist eine Registrierung als "Neuer Kunde" erforderlich. Für weitere Bestellungen genügt die Eingabe des vom Benutzer bei der Erstregistrierung festgelegten Email Adresse und Passwortes. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Art der Zahlung und Lieferung gelangen Sie über den Button „Bestellung überprüfen“ zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ schließen Sie den Bestellvorgang ab. Durch Betätigung des „Zurück-Pfeiles“ des Browsers können Sie die Eingaben korrigieren. Der Bestellvorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browsers abbrechen.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestellbestätigung per E-Mail zu. Sie können durch Einloggen Ihre Bestellungen und Ihre persönlichen Daten jederzeit einsehen und verändern.

Eine genaue Beschreibung bezüglich der Bestellung in unserem Shop finden Sie unter: www.fahrschule-shop.at/pages/faq

 

3.   Vertragssprache

Der Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst, Dateninformationen und Beschwerdeerledigung werden in deutscher Sprache angeboten.

 

4.   Preise

Die Preise gelten zum Zeitpunkt der Bestellung inklusive gesetzlicher MwSt. zuzüglich aller mit dem Versand entstehenden Spesen. Sie sind vor Vertragsschluss im Warenkorb und danach in einer an den Kunden übersendeten Vertragsbestätigung ersichtlich. Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen auch diese zu Lasten des Bestellers (Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Zollamt).

 

5.   Widerrufsrecht

Verbraucher gem. KSchG haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt:

1.   im Falle eines Dienstleistungsvertrags oder eines Vertrags über die Lieferung von Wasser, Gas oder Strom, wenn sie nicht in einem begrenzten Volumen oder in einer bestimmten Menge zum Verkauf angeboten werden, von Fernwärme oder von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

2.   im Falle eines Kaufvertrags vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware/n in Besitz genommen haben bzw. hat.

3.   im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

4.   im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

5.   im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Name, Geburtsdatum, Anschrift und, soweit verfügbar, Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Im Falle von Kaufverträgen, in denen wir nicht angeboten haben, im Fall des Widerrufs die Waren selbst abzuholen, können wir die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurück erhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Wenn Sie im Zusammenhang mit dem Vertrag Waren erhalten haben, haben Sie die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Roadstars GmbH für Verkehr & Mobilität, Radetzkystraße 1, 8010 Graz) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zudem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. Haben Sie beispielsweise eine Führerscheinausbildung online gekauft und verlangt, dass die Dienstleistung bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt und Teile der Ausbildung bereits in Anspruch genommen, müssen Sie im Falle Ihres Widerrufs für die bisher erbrachten Dienstleistungen bzw. Ausbildungseinheiten anteilig bezahlen.


Ist der Kunde Unternehmer, so ist ein Widerruf gänzlich ausgeschlossen.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

— An Roadstars GmbH für Verkehr & Mobilität, Radetzkystraße 1, 8010 Graz
Tel.: 0316/821921
Email: support@rdf.at

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die

Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)

— Name des/der Verbraucher(s)

— Anschrift des/der Verbraucher(s)

— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

— Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen.

Hinweise für eine möglichst reibungslose Abwicklung der Rücksendung

(1) Bitte schicken Sie den Artikel nach Möglichkeit vollständig in der Originalverpackung an uns zurück. Benutzen Sie bitte den Rücksendeschein (bitte Rücksendegrund eintragen) und legen Sie ihn dem Paket bei. Die Nutzung der Originalverpackung ist kein "Muss", also keine Voraussetzung für die Geltendmachung Ihres Rechts, vereinfacht und sichert für uns aber die Abwicklung.

(2) Wenn Sie nur einen Artikel aus der Lieferung zurücksenden möchten, jedoch weitere Artikel bestellt haben, die Sie nun per Überweisung bezahlen möchten, ziehen Sie den Artikel, den Sie zurückgegeben haben, einfach vom Rechnungsbetrag ab. Wenn Sie mit anderen Zahlungsmethoden bezahlen, wird der Preis für den zurückgesendeten Artikel automatisch storniert.

 

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über

1.   Dienstleistungen, wenn der Unternehmer – auf Grundlage eines ausdrücklichen Verlangens des Verbrauchers nach § 10 FAGG sowie einer Bestätigung des Verbrauchers über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung – noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 FAGG mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hatte und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde,

2.   Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Rücktrittsfrist auftreten können,

3.   Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,

4.   Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

5.   Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

6.   Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

7.   Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

8.   Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen über die Lieferung solcher Publikationen,

9.   Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Vermietung von Kraftfahrzeugen sowie Lieferung von Speisen und Getränken und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist,

10. die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer – mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers, verbunden mit dessen Kenntnisnahme vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung, und nach Zurverfügungstellung einer Bestätigung nach § 7 Abs. 3 FAGG noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 FAGG mit der Lieferung begonnen hat,

Dem Verbraucher steht schließlich kein Rücktrittsrecht bei Verträgen zu, die auf einer öffentlichen Versteigerung geschlossen werden.


 

6. Zahlungsmethoden

Im Online Shop von Roadstars werden folgende Zahlungsmethoden akzeptiert:

- Visa

- Maestro

- Mastercard

- Apple Pay

- Google Pay

- Shop Pay

- Klarna Sofortüberweisung

- Klarna Sofort bezahlen per Lastschrift

- EPS Überweisung

 

- Kreditkarte

- Visa

- Maestro

- Mastercard

Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung noch am gleichen Tag. Bei der Kreditkartenzahlung gibt der Kunde folgende Daten an: Karteninhaber, Kartennummer, Kreditkartenunternehmen, Gültigkeitsdatum, CVV-Code. Die Daten werden per SSL-Verschlüsselung mit mindestens 128 Bit Schlüssel übertragen und sind somit für Unbefugte nicht einsehbar. Alle unsere Zahlungsmethoden sind PCI-konform und unterstützen 3D Secure Checkouts.

 

- Apple Pay

Du kannst auf deinem iPhone, iPad und Mac mit Apple Pay im Roadstars Online Shop bezahlen. Mit dieser Zahlungsmethode kannst du den beschleunigten Checkout nutzen. Drücke einfach auf "Apple Pay" und überprüfe deine Bestelldaten. Danach musst du deine Zahlung nur noch mittels deinem Code, Face- oder Touch ID bestätigen. Die Belastung deiner Kreditkarte passiert noch am selben Tag. Die Daten werden per SSL-Verschlüsselung mit mindestens 128 Bit Schlüssel übertragen und sind somit für Unbefugte nicht einsehbar. Alle unsere Zahlungsmethoden sind PCI-konform. Roadstars kann weder auf deine eingegebenen Daten noch auf dein Konto zugreifen. 

 

Was du brauchst, um Apple Pay zu verwenden:

- Du musst in einem unterstützten Land oder einer unterstützten Region sein.

- Du brauchst ein geeignetes Gerät mit der neuesten Version von iOS, iPadOS, watchOS oder macOS.

- Um Apple Pay nutzen zu können, musst du den Browser „Safari“ benützen.

- Du brauchst eine unterstützte Karte eines teilnehmenden Kartenausstellers.

- Du brauchst eine Apple-ID, die bei iCloud angemeldet ist.

 

Mehr zu Apple Pay findest du unter: 

https://support.apple.com/de-at/HT201469 oder https://support.apple.com/de-at/HT201239#safari

 

- Google Pay

Google Pay ermöglicht ebenfalls den beschleunigten Checkout. Du kannst deine gewünschte Kreditkarte in deinem Google Konto hinterlegen. Wenn du im Checkout Prozess auf den Google Pay - Button drückst, öffnet sich ein neuer Tab mit der Zahlungsseite von Google Pay. Hier kannst du deine Bestelldaten überprüfen bzw. ggf. ändern. Die Daten werden per SSL-Verschlüsselung mit mindestens 128 Bit Schlüssel übertragen und sind somit für Unbefugte nicht einsehbar. Alle unsere Zahlungsmethoden sind PCI-konform. Roadstars kann weder auf deine eingegebenen Daten noch auf dein Konto zugreifen. Google Pay kann ausschließlich im Internetbrowser „Google Chrome“ verwendet werden.

 

Mehr zu Google Pay findest du unter: https://support.google.com/pay/answer/7644068?hl=de

 

- Shop Pay

Shop Pay ermöglicht ebenfalls den beschleunigten Checkout. Diese Zahlungsmethode wird von unserer Shop-Software Shopify.com zur Verfügung gestellt. Vor der ersten Benutzung musst du lediglich deine Email Adresse eingeben und deine Kreditkarte hinzufügen. Hierfür musst du folgende Daten eingeben: Karteninhaber, Kartennummer, Kreditkartenunternehmen, Gültigkeitsdatum, CVV-Code. Danach bekommst du eine SMS als Verifizierung mit einem sechsstelligen Code. Falls du schon einen Account bei Shop Pay hast, musst du nur auf den "Shop Pay" Button drücken und die Zahlung mittels des sechsstelligen Codes, welchen du per SMS erhältst, verifizieren. Deine Kreditkarte wird noch am selben Tag belastet. Die Daten werden per SSL-Verschlüsselung mit mindestens 128 Bit Schlüssel übertragen und sind somit für Unbefugte nicht einsehbar. Alle unsere Zahlungsmethoden sind PCI-konform. Roadstars kann weder auf deine eingegebenen Daten noch auf dein Konto zugreifen.

 

Mehr dazu findest du unter: www.shop.app

 

- Klarna Sofortüberweisung

Bei Sofortüberweisung mit Klarna bezahlst du während des Bestellvorgangs, du nutzt dabei ganz bequem deine vertrauten Online-Banking Daten. Die Eingabe deiner Daten erfolgt ausschließlich im gesicherten Zahlformular von Klarna, Roadstars kann weder auf deine eingegebenen Daten noch auf dein Konto zugreifen. Die Daten werden verschlüsselt an deine Bank übermittelt. Bei manchen Banken wird dir eine zusätzliche Bestätigungs-PIN auf dein Smartphone geschickt, die du einmalig verwenden musst, um deine Transaktion zu bestätigen. Die Abbuchung erfolgt wenige Tage später automatisch von deinem Konto.

 

Weitere Informationen zur Sofortüberweisung findest du auf klarna.com oder wende dich bitte an den Kundenservice (https://www.klarna.com/at/kundenservice) von Klarna.

 

- Klarna Sofort bezahlen per Lastschrift

Bei Sofort bezahlen per Lastschrift mit Klarna bezahlst du während des Bestellvorgangs, du nutzt dabei ganz bequem deine vertrauten Bankdaten. Die Eingabe deiner Daten erfolgt ausschließlich im gesicherten Zahlformular von Klarna, Roadstars kann weder auf deine eingegebenen Daten noch auf dein Konto zugreifen. Die Daten werden verschlüsselt an deine Bank übermittelt. Die Abbuchung erfolgt wenige Tage später automatisch von deinem Konto. Damit du bei deinem nächsten Einkauf noch schneller per 1-Klick bezahlen kannst, merkt sich Klarna deine Bankverbindung. Absolut sicher und einfach.

 

Weitere Informationen zu Sofort bezahlen per Lastschrift mit Klarna findest du auf klarna.com oder wende dich bitte an den Kundenservice (https://www.klarna.com/at/kundenservice) von Klarna.

 

- EPS Überweisung

Wenn du im Webshop die Zahlungsvariante eps-Überweisung auswählst, wirst du auf eine zentrale Liste von den teilnehmenden österreichischen Banken weitergeleitet. Nach der Auswahl deines Bankinstitutes wirst du mit dem Login deines entsprechenden Online-Bankings verbunden. Nach erfolgter Anmeldung führst du die Bezahlung wie gewohnt mittels Online-Banking per TAN-Zeichnung durch – es bedarf keiner weiteren Eingaben wie etwa IBAN, Betrag oder Händler. Im Anschluss erhältst du eine elektronische Auftragsbestätigung.


Mehr dazu findest du unter: www.eps-ueberweisung.at


7.   Annahmeverzug

Für den Annahmeverzug bei Kunden, die als Unternehmer bestellt haben, sind wir berechtigt, die Ware bei uns einzulagern, wofür wir eine Lagergebühr von EUR 0,1 pro angefangenem Kalendertag in Rechnung stellen. Gleichzeitig bestehen wir auf Vertragserfüllung.

 

8.   Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO,TKG 2003).  Diese Datenschutzerklärung dient zur Information über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten.

Wir, die Roadstars GmbH für Verkehr & Mobilität sind der Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinn für die Datenverarbeitungen. Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte schriftlich an:

Roadstars GmbH für Verkehr & Mobilität, Radetzkystraße 1, 8010 Graz, support@rdf.at

 

Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten

Im Rahmen Ihrer Bestellung, Ihres Newsletter- Abonnements oder Ihres Besuchs unserer Website erheben und verarbeiten wir bestimmte Sie betreffende personenbezogene Daten. Die Art, der Umfang und die Zwecke dieser Datenverarbeitungen werden nachfolgend beschrieben.

 

Bestellung

Im Rahmen Ihrer Bestellung verarbeiten wir die von Ihnen angegeben Daten: Vorname, Nachname, E-Mail Adresse, Straße, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer, Geburtsdatum und Passwort.

Die für die Zahlungsabwicklung notwendigen Daten werden an unseren Zahlungspartner Shopify Payments (www.shopify.de/payments) weitergegeben bzw. Unser Zahlungspartner verschlüsselt Ihre Kreditkartendaten per SSL (mindestens 128 Bit) bei der Datenübertragung. Zusätzlich sind alle Transaktionen PCI-konform und unterstützen 3D Secure Checkouts. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch unseren Zahlungspartner finden Sie in den Datenschutzbestimmungen unseres Zahlungspartners unter www.shopify.de/legal/datenschutz.


Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung und Erfüllung des zwischen Ihnen und uns bestehenden Vertrags verarbeitet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art 6 Abs 1 lit b DS-GVO. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Ihre Daten archiviert und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen bzw. der Fristen gemäß dem Produkthaftungsgesetz gelöscht, sofern Sie nicht in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Im Fall des Abbruchs des Einkaufsvorganges ohne Vertragsabschluss werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur dann weitergegeben oder sonst offengelegt, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung oder Abrechnung erforderlich ist oder Sie davor eingewilligt haben. Im Rahmen der Bestellabwicklung erhalten beispielsweise die hier von uns eingesetzten Dienstleister (z.B. Versandunternehmen, Logistiker, Zahlungsdienstleister) die notwendigen Daten zur Bestell- und Auftragsabwicklung. Im Falle einer gesetzlichen Vorschrift, einer behördlichen Anordnung oder eines amtlichen Ermittlungsverfahrens sind wir jedoch gesetzlich verpflichtet, die jeweiligen Daten der Behörde zur Verfügung zu stellen.

 

Newsletter

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden und uns damit Ihre Einwilligung (Art 6 Abs1 lit a DS-GVO) erteilen, verarbeiten wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck des Versands unseres Newsletters. Ihre personenbezogenen Daten werden bis zu Ihrer Abmeldung vom Newsletter bzw. dem Widerruf Ihrer Einwilligung gespeichert.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen bzw. den Newsletter abbestellen, indem Sie eine Nachricht an die E-Mail-Adresse support@rdf.at schicken oder auf den Link zum Abmelden am Ende jedes Newsletters klicken oder uns in einer anderen Form benachrichtigen.

 

Besuch der Website / Verwendung von Cookies

Im Rahmen Ihres Besuchs unserer Website erheben wir personenbezogene Daten im technisch notwendigen Umfang (Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL und der anfragende Provider). Diese Daten können von uns nicht bestimmten Personen zugeordnet werden und werden auch nicht mit Daten aus anderen Datenquellen zusammengeführt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass beim Besuch unserer Website Cookies verwendet werden. Cookies sind kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzerübertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Die beim Besuch unserer Website verwendeten Cookies dienen nur dem Zweck, den Einkaufsvorgang zu vereinfachen (zB mittels Speicherung der in einem Warenkorb abgelegten Artikel) und die Nutzung bestimmter Funktionen unseres Web-Shops zu ermöglichen. Die von uns verwendeten Cookies werden nach dem Schließen des Browsers wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (Session-Cookies). Die Erhebung dieser Daten erfolgt auf Grundlage des § 96 Abs 3 TKG.

Außerdem verwenden wir Cookies zur statistischen Auswertung der Nutzung unserer Website im Rahmen des Webanalysedienstes Google Analytics (siehe unten). Die Erhebung dieser Daten erfolgt auf Grundlage des Art 6 Abs 1 lit f DS-GVO.


Sofern Sie zuvor darin gemäß Art 6 Abs 1 lit a DS-GVO eingewilligt haben, werden im Rahmen Ihres Besuchs unserer Website Cookies von Dritt-Anbietern zum Zweck der Erhebung und Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens verwendet. Die Einwilligung in diese Cookie-Verwendung erfolgt durch Einblendung eines Banners, auf dem die Art und Umfang der Verwendung dieser Cookies erläutert wird und Sie der Verwendung der Cookies zustimmen oder diese ablehnen können. Vor Ihrer Zustimmung werden jedenfalls keine solchen Cookies verwendet. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

 

Verwendung von Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Im Rahmen von „Google Analytics“ werden Cookies auf Ihrem Computer gesetzt, um Ihre Benutzung unserer Website statistisch auszuwerten. Wir haben mit Google einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Die durch diese Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden anonymisiert, bevor sie auf Google-Server gespeichert werden, sodass eine Zuordnung zu einem Computer nicht mehr möglich ist. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google benutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 


Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Sie können die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung der anonymisierten Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

 

Verwendung von Social Media Plugins

Wir verwenden Plugins der folgenden sozialen Netzwerke

·      Facebook,

·      Instagram,

·      YouTube und

·     WhatsApp,

welche vom Unternehmen

·      Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, www.facebook.com,

·      YouTube, LLC,  901 Cherry Ave., San Bruno, CA94066,  USA, www.youtube.com

 

betrieben wird.

 

Hierfür setzen wir ein zweistufiges Verfahren ein, im Rahmen dessen Sie Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DS-GVO in die Verarbeitung von Daten durch den Betreiber des sozialen Netzwerks erteilen können. Daten werden erst an den Betreiber des sozialen Netzwerks übertragen, wenn Nutzer auf eines der angezeigten Icons klicken und damit der Übermittlung der Daten an den Betreiber des sozialen Netzwerks zustimmen. Erst nach einer solchen Zustimmung wird eine Verbindung von Ihrem Browser zum jeweiligen sozialen Netzwerk hergestellt.

Das soziale Netzwerk erhält über das Plugin Informationen über Ihren Besuch unserer Websites. Wenn Sie bei YouTube, Facebook, Instagram oder WhatsApp angemeldet sind, kann Ihr Besuch Ihrem Konto Ihres sozialen Netzwerkes zugeordnet werden. Etwaige Interaktionen mit dem Plugin können vom Betreiber des Netzwerkes gespeichert werden.

Informationen über die Verwendung der vom jeweiligen sozialen Netzwerk erhobenen Daten finden Sie auf der Website der Unternehmen Facebook, Instagram, WhatsApp und YouTube im Bereich „Datenschutz“ bzw. „privacy“ unter der URL https://www.facebook.com/help/568137493302217https://help.instagram.com/519522125107875, https://www.whatsapp.com/privacy und https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

Einbindung von Videos via YouTube und Vimeo

Wir haben YouTube und Vimeo-Videos in unsere Online-Angebote eingebunden, die auf http://www.YouTube.com und https://vimeo.com/de/ gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind.

 

Durch die Nutzung unserer Dienste erhalten YouTube oder Vimeo die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die im nächsten Absatz dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube oder Vimeo ein Nutzerkonto bereitstellen, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube oder Vimeo speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube oder Vimeo richten müssen.

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube und Vimeo erhalten Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Die Datenschutzerklärung von Vimeo ist aufrufbar unter https://vimeo.com/privacy.

 

Einsatz von Google Adwords Conversion

Wir nutzen das Angebot von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbekosten zu erreichen.

 

Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Die Cookies werden erst nach aktiver Zustimmung gesetzt. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

 

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wieder zuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

 

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

Verwendung von Google Remarketing

Neben Google Adwords Conversion nutzen wir die Anwendung Google Remarketing. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, mit dem wir Sie erneut ansprechen möchten. Durch diese Anwendung können Ihnen nach Besuch unserer Website bei Ihrer weiteren Internetnutzung unsere Werbeanzeigen eingeblendet werden. Dies erfolgt mittels in Ihrem Browser gespeicherter Cookies, über die Ihr Nutzungsverhalten bei Besuch verschiedener Websites durch Google erfasst und ausgewertet wird. So kann von Google Ihr vorheriger Besuch unserer Website festgestellt werden. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt. Insbesondere wird laut Google beim Remarketing eine Pseudonymisierung eingesetzt.

 

Verwendung von Facebook Pixel

Wir verwenden auf dieser Webseite das Facebook Pixel von Facebook, einem Social Media Network der Firma Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland.


Der auf dieser Seite implementierte Code kann das Verhalten der Besucher auswerten, welche von einer Facebook-Werbung auf diese Webseite gelangt sind. Dies kann zur Verbesserung von Facebook-Werbeanzeigen genutzt werden und diese Daten werden von Facebook erfasst und gespeichert. Die erfassten Daten sind für uns nicht einsehbar, sondern nur im Rahmen von Werbeanzeigenschaltungen nutzbar. Durch den Einsatz des Facebook-Pixel-Codes werden auch Cookies gesetzt. Das natürlich erst nach der aktiven Zustimmung zu unseren Marketing und Analyse Cookies.


Durch die Nutzung des Facebook-Pixels wird der Besuch dieser Webseite Facebook mitgeteilt, damit Besucher auf Facebook passende Anzeigen zu sehen bekommen. Wenn Sie ein Facebook-Konto besitzen und angemeldet sind, wird der Besuch dieser Webseite Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet.


Weiterhin verwenden unsere Webseiten die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc.(„Facebook“). Dadurch können Nutzern der Website im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Angebote für Sie interessanter zu gestalten.

 

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand. Durch die Einbindung von Facebook Custom Audiences erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.


Die Deaktivierung der Funktion „Facebook Custom Audiences“ ist für eingeloggte Nutzer unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_möglich.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook erhalten Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy.


Wie das Facebook-Pixel für Werbekampagnen genutzt wird, erfahren Sie auf https://www.facebook.com/business/learn/facebook-ads-pixel.


Sie können Ihre Einstellungen für Werbeanzeigen in Facebook auf https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen verändern, sofern Sie in Facebook angemeldet sind.


Mehr Informationen zur Datenrichtlinie von Facebook finden Sie auf https://www.facebook.com/policy.php.

 

Verwendung von Snapchat Pixel

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. „Snap Pixel“ des sozialen Netzwerkes Snapchat, welches von der Snap Inc., 63 Market Street, Venice, CA90291, USA, betrieben wird („Snapchat“), eingesetzt.

 

Snapchat ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNPxAAO&status=Active).

 

Mit Hilfe des Snap-Pixels ist es Snapchat zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog.„Snapchat-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Snapchat-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Snapchat-Ads nur solchen Snapchat-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Snapchat übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Snap-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Snapchat-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Snap-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Snapchat-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Snapchat-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

 

Die Verarbeitung der Daten durch Snapchat erfolgt im Rahmen von Snapchats Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Snapchat-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Snapchat: https://www.snap.com/en-US/privacy/privacy-center/. Spezielle Informationen und Details zum Snap-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Snapchat: https://businesshelp.snapchat.com/en-US/article/snap-pixel-about.

 

Das Snapchat Pixel wird erst nach der aktiven Zustimmung zu unseren Marketing und Analyse Cookies aktiv.

 

Datensicherheit

Ihre Vertragsdaten werden verschlüsselt mittels SSL Verfahren (siehe dazu auch: www.fahrschule-shop.at/pages/faq) über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

 

Rechte als Betroffener

Sie haben das Recht auf Auskunft über ihre personenbezogenen Daten, sowie das Recht auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung. Ebenso können sie der Verarbeitung widersprechen und haben das Recht auf Übertragung ihrer personenbezogenen Daten in strukturierter, maschinenlesbarer Form. Für alle genannten Rechte wenden Sie sich bitte an die Kontaktdaten des Verantwortlichen.

 

Beschwerderecht

Sie haben weiters das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Für Österreich ist dies die österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42,1030 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at, Web: https://www.dsb.gv.at/.

 

9.   Gewährleistung, Haftung, Garantie

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Sie begrenzt sich auf die gesetzliche Frist von 24 Monaten ab der Warenübernahme durch den Käufer oder bei Dienstleistungen mit dem Abschluss der Dienstleistung. Bei berechtigt beanstandeten Mängeln wird entweder kostenloser Ersatz oder Verbesserung vorgenommen, wofür eine angemessene Frist einzuräumen ist. Kommen ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in Betracht (nicht möglich, zu hoher Aufwand, unzumutbar, Fristverzug etc.), dann hat der Käufer Anspruch auf Preisminderung bzw., wenn der Mangel nicht geringfügig ist, Aufhebung des Vertrages (Wandlung).

Auftretende Mängel sind möglichst bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden bekannt zu geben, wobei ein Unterlassen der Bekanntgabe bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden durch einen Verbraucher keinen Einfluss auf dessen Gewährleistungsansprüche hat. Ist der Kauf für den Kunden ein Handelsgeschäft (B2B), so hat er bis spätestens 2 Wochen nach Erhalt die Ware zu untersuchen und uns unverzüglich bei Auffinden eines Mangels diesen anzuzeigen.

Unser Unternehmen haftet ausschließlich nur für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht für Personenschäden bzw. bei Verbrauchergeschäften. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeithat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen. Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, ist ausgeschlossen.

Beim Versand der Ware bei Verbrauchergeschäften geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über.

 

10.   Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Die Vertragspartner vereinbaren die Anwendung österreichischen Rechts. Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Das UN Kaufrecht sowie sämtliche Bestimmungen, die sich auf das UN Kaufrecht beziehen, werden ausdrücklich ausgeschlossen.

Für Verträge mit Unternehmen ist unser Firmensitz als Gerichtsstand vereinbart.

 

11.   Erfüllungsort fürUnternehmergeschäfte

Erfüllungsort für sämtliche Leistungen aus dem Vertrag ist unser Firmensitz.


12.   Copyright

Alle Nachrichten, Grafiken und das Design unserer Website dienen ausschließlich der persönlichen Information unserer Kunden und sind urheberrechtlich geschützt.

 

Konzeption, Design, Umsetzung & Programmierung: 

Digitalisierungsexperte Moritz Kompaß (moritz.kompass@rdf.at)

 

13.   Schlichtungsstelle

Wir verpflichten uns, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren des Internet Ombudsmann teilzunehmen:

www.ombudsmann.at

Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter www.ombudsmann.at

Für die Beilegung von Streitigkeiten mit unserem Unternehmen kann auch die OS-Plattform genutzt werden: https://ec.europa.eu/consumers/odr 


Unsere E-Mail-Adresse: support@rdf.at


14.   Lieferung

Die Lieferung erfolgt per Post.

Sind nicht alle bestellten Artikel sofort lieferbar, werden die sofort lieferbaren umgehend und weitere sobald diese verfügbar sind, nachgeliefert. Die Lieferkosten werden jedoch auch bei Teillieferung nur einmal pro Bestellung verrechnet.

15. Versandkosten

Die Versandkosten entnehmen Sie bitte unseren FAQ‘s www.fahrschule-shop.at/pages/faq.

16. Speicherung des Vertrages

Der Vertragstext wird bei uns gespeichert und kann nach Abschluss desBestellvorgangs von Ihnen angefordert werden. Sie können die Bestelldaten unmittelbar nach dem Abschicken ausdrucken. Dazu können Sie entweder die anschließende Seite "Ihre Bestellung" oder die Mail "Auftragsbestätigung"benutzen.

 

17. Sonstiges

Regressforderungen im Sinne des Produkthaftungsgesetzes sind ausgeschlossen, es sei denn, der Regressberechtigte weist nach, dass der Fehler in unserer Sphäre verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden ist.

Der Vertragspartner verzichtet auf die Möglichkeit der Aufrechnung. Dies gilt jedoch nicht gegen über Verbrauchern.


Freiwillige Verhaltensrichtlinien: www.guetezeichen.at

Allgemeine Geschäftsvereinbarungen 


der Roadstars GmbH für Verkehr & Mobilität und Fahrschule Roadstars Graz, insbesondere für Fahrausbildungen und Fahrsicherheitstrainings/ Mehrphase und jeglicher Zusatzdienstleistungen, wie Zusatzfahrstunden u. dgl.


Gültige Fassung vom 10.08.2020


1. Präambel


Alle im Folgenden gebrauchten Bezeichnungen gelten für Personen beiderlei Geschlechts.


1.1 Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle schriftlichen, datenelektronischen (Internet, Fax) und telefonischen Buchungen und werden mit jeder Buchung anerkannt. Änderungen der AGB behalten wir uns vor.


1.2 Die rechtlichen, geistigen, körperlichen Voraussetzungen sowie ausreichende Sprachkenntnisse liegen in der Verantwortung der Auftraggeber/In und sind keine Be-dingung für die Wirksamkeit des Ausbildungsvertrages.


1.3 Ausbildungspaketumfang laut Aushang und Veröffentlichung im Internet.


1.4 Die Roadstars GmbH ist berechtigt, Fotos und sonstiges Bildmaterial (insbesondere Videos) von den Ausbildungen anzufertigen und unentgeltlich in Werbebroschüren und sonstigen Publikationen (insbesondere im Internet) zu veröffentlichen. Die abgebildeten Teilnehmer können Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer Abbildungen jederzeit schriftlich widerrufen. Eine entsprechende Datenschutzerklärung ist online und im Aushang ersichtlich.


2. Bedingungen für die Teilnahme an Kursen und Ausbildungen


2.1 Auf den verwendeten Anlagen gilt die Straßenverkehrsordnung.


2.2 Während der gesamten Dauer der Ausbildung/des Trainings ist den Anweisungen der Fahrlehrer/innen und Instruktoren/innen unbedingt Folge zu leisten.


2.3 Im Falle einer Schwangerschaft ist die Teilnahme an einer Ausbildung / einem Fahrsicherheitstraining nur auf ausdrücklichen Wunsch der Teilnehmerin und nach Vorla-ge einer fachärztlichen Bestätigung, dass die Teilnahme medizinisch unbedenklich ist, möglich.


2.4 Wir behalten uns vor, Teilnehmer/innen, bei denen der begründete Verdacht auf (Rest-) Alkoholisierung und/oder Drogenbeeinträchtigung besteht, ohne Rückerstattung des Entgelts, von den Ausbildungen, insbesondere jenen der Praxis, auszuschließen.


2.5 Bei Fahrsicherheitstrainings und am Verkehrsübungsplatz der Fahrschule dürfen nur Fahrzeuge ohne Spikereifen verwendet werden.


2.6 Eingebrachte Fahrzeuge dürfen nur verwendet werden, wenn sie verkehrs- und betriebssicher sind und der vom Hersteller empfohlene Reifendruck gegeben ist und die Zustimmung durch den Versicherer des Auftraggebers/in durch diesen/ dieser eingeholt wurde.


Für eingebrachte Sachen und Fahrzeuge übernimmt die Roadstars GmbH keinerlei Haftung, außer es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der ausbildenden Person vor.


Der/Die Auftraggeber/in sorgt selbst dafür, dass diesbezüglich Versicherungsschutz und –deckung besteht.


2.7 Sämtliche Kurse werden in Deutsch abgehalten. Sollten der/die Auftraggeber/in nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, ist ein Dolmetscher auf eige-ne Kosten beizuziehen. Die Fahrschule behält sich vor, Auftraggeber/innen mit nicht ausreichenden Deutschkenntnissen aus einer laufenden Ausbildung herauszunehmen. Sobald das ausreichende sprachliche Verständnis der Anweisungen des Instruktors gewährleistet ist, kann die Aus-bildung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.


2.8 Bei sämtlichen Kursen ist die Mitnahme von Beifahrern/ Begleitern nicht gestattet.


2.9 Unterbleiben Dienstleistungen der Roadstars GmbH/ Fahrschule Roadstars aufgrund höherer Gewalt, insbesondere wegen Betretungsverboten oder Schließung z.B.: Epidemiegesetz,, Covid19 VO wird einvernehmlich vereinbart, dass diese nach Wegfall der höheren Gewalt/Be-schränkung nachgeholt werden.


Es bestehen in diesem Fall insbesondere keine Schadensersatzsprüche des Auftragsgebers.


3. Zahlungsbedingungen (gilt nur bei Vertragsabschluss in der Fahrschule)


3.1 Das Vertragsentgelt ist binnen Wochenfrist ab Vertragsabschluss ohne Abzug fällig. Zahlungen wirken nur schuldbefreiend bei Überweisung unter Angabe der Kundennummer auf das von der Roadstars GmbH bekanntgegebene Konto oder Barzahlung vor Ort.


Einvernehmlich festgehalten wir, dass alle Preise der Roadstars GmbH/ Fahrschule Roadstars Barzahlungspreise sind und einem 5% Barzahlungsrabatt berücksichtigen.


Wird die Barzahlungsvereinbarung nicht eingehalten, kommt der um 5% erhöhte Listenpreis zur Verrechnung.


Hiervon unberührt bleiben sonstige Kosten und Spesen, wie Zinsen, Mahngebühren udgl.


Anderslautende Zahlungsbedingungen, insbesondere Ratenzahlungsvereinbarungen bedürfen der schriftlichen Genehmigung des Geschäftsführers/Fahrschulleiter.


Die Roadstars GmbH behält sich vor, eine Zulassung zur Prüfung nur bei ausgeglichenem Kundenkonto zu erteilen. Der/Die Auftraggeber/in erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden.


Für weitere Leistungen, insbesondere Zusatzfahrstunden, gelten die ausgehängten Tarife der Roadstars GmbH einvernehmlich als vereinbart.


3.2 Im Vertragsentgelt sind Kosten Dritter, wie die Behördengebühren, Arzt und Rotkreuzkurs nicht enthalten.


3.3 Bei Zahlungsverzug gelangen Verzugszinsen von 5 % p.a. und etwaige Mahnspesen (€ 5,-- bei 2. Mahnung und € 7,30 bei weiteren Zahlungsaufforderungen) sowie et-waige Rechtsanwalts- und Inkassokosten zu Verrechnung.


4. Datenschutz


Die Roadstars GmbH garantiert, dass sie bei der Verwendung Ihrer Daten das Datenschutzgesetz in seiner jeweils geltenden Fassung beachtet.


Die bekanntgegebenen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden für den Zweck der Vertragserfüllung EDV-unterstützt gespeichert und verarbeitet. Mit Vertragsabschluss stimmt der/die Auftraggeber/in der Verarbeitung seiner/ihrer bekanntgegebenen persönlichen Daten zum Zweck der Zusendung von Werbung und Marketing zu. Diese Zustimmung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.


5. Stornobedingungen (gilt nur bei Vertragsabschluss in der Fahrschule)


Ein Rücktritt bedarf der rekommandierten Schriftform.


Bei einer Stornierung stellen wir 75% des vereinbarten Entgeltes in Rechnung


6. Kursverschiebungen


Eine vom Kunden spätestens 7 Tage nach Vertragsabschluss/ Terminvereinbarung bekanntgegebene gewünschte Terminverlegung ist kostenlos.


Danach stellen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 42,--in Rechnung. 72 Stunden vor dem gebuchten Termin ist keine Stornierung/ Verschiebung mehr möglich und steht der Roadstars GmbH voller Kostenersatz zu.


7. Vertragslaufzeit


Absolvierte Ausbildungen verlieren Ihre Anrechenbarkeit und Gültigkeit nach 18 Monaten, gerechnet ab dem Tag der Absolvierung der betroffenen Einheit. Einvernehmlich vereinbart wird, dass 36 Monate nach Auftragserteilung der Leistungsanspruch der AuftraggeberIn erlischt und der Vertrag seitens der AuftragnehmerIn als vollständig erfüllt angesehen wird.


8. Lenkprüfung


8.1 Die Nennung zur staatlichen Lenkprüfung erfolgt spätestens 1 Woche vor dem Prüfungstermin, vorausgesetzt der/die Auftraggeber/in hat alle nötigen Unterlagen, EU- Passbild und Gutachten fristgerecht, mindestens 7 Tage vor Termin, beigebracht.


Eine Abmeldung von der Lenkberechtigungsprüfung hat schriftlich zu erfolgen. Der Prüfstellenkostenersatz laut Aushang ist prompt fällig, hier nach ist die Anmeldung bindend. Zur praktischen Prüfung werden nur Kandidaten gem. §10 FSG vorgeführt


(Beigebrachte Erste-Hilfe-Kursbestätigung und die erforderliche Fahrschulausbildung liegen nicht länger als 18 Monate zurück).


Es wird vereinbart, dass eine Praxisfahreinheit innerhalb 10 Tagen vor den angestrebten Praxisprüfungstermin zur Anmeldung zur Prüfung notwendig ist.


8.2 Bei negativem Prüfungserfolg sind die Wiederholungsgebühren gemäß Vorprüfung und laut Prüfungsanmeldungsformular prompt fällig. Ein gewünschter Wiederholungstermin ist von dem/der Auftraggeber/in schriftlich und rechtzeitig (spätestens 7 Werktage vor dem gewünschten Termin) dem Fahrschulbüro schriftlich mitzuteilen. Eine nochmalige Vorführung zur Praxisprüfung setzt die Buchung entsprechender Praxiseinheiten vor-aus, die geeignet erscheinen, einen positiven Prüfungserfolg herbeizuführen. Jede/r Schüler/in hat zwingend innerhalb von 10 Tagen vor der praktischen Fahrprüfung mindestens eine Fahrstunde der jeweiligen Klasse zu absolvieren.


8.3 Die Uhrzeit der praktischen Fahrprüfung wird von der Fahrschule am Freitag per SMS oder per Mail mitgeteilt, es kann im Laufe der Prüfung zur Abweichungen der Startzeit kommen.


8.4 Falls ein Dolmetscher für die praktische Fahrprüfung benötigt wird, ist dieser von dem/der Auftraggeber/in selbst zu bestellen und zu bezahlen. Alle diesbezüglichen Vereinbarungen werden von dem/der Auftraggeber/in selbst getroffen.


9. Fahrstunden


Kann der/die Auftraggeber/in eine Fahrlektion, aus welchem Grunde auch immer, nicht konsumieren, ist diese 72 Stunden vor diesem Termin bei sonstiger Kostentragung zum aktuell gültigen Einzelfahrstundenlistenpreis, per Mail oder Fax abzusagen und das Fahrschulbüro fernmündlich zu verständigen.


Gesetzliche Feier-, Sams- und Sonntage bleiben bei der Fristberechnung unberücksichtigt. Der/Die Auftraggeber/in beauftragt die Roadstars GmbH versäumte Fahrstunden umgehend zum gültigen Listenpreis nachzubuchen und zu fakturieren.


Bei Vorliegen einer ärztlichen Bestätigung reduziert sich der aktuelle Listenpreis um 25%. Die konkrete Terminvereinbarung erfolgt durch den/die Auftraggeber/in vor Ort. Beginn der Fahrstunden ist der Verkehrsübungsplatz der Fahrschule, in der Reininghausstraße 25 - 29, 8020 Graz. Die Fahrzeugkunde findet beim ÖAMTC (Alte Poststr. 161, 8020 Graz) statt.


10. Haftung


10.1 Die Fahrschule ist ausschließlich zur Vermittlung der für die theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten, entsprechend den hierfür geltenden gesetzlichen Bestimmungen des KFG, des FSG oder der Grundqualifikations- und Weiterbildungsverordnung (GWB) und im Umfang des abgeschlossenen Ausbildungsvertrags verpflichtet. Sie übernimmt aber keine Haftung für einen nicht eingetretenen Prüfungserfolg.


10.2 Die Fahrschule übernimmt keine Haftung für Schäden an, oder den Verlust von persönlichen Gegenständen der Kunden während der Teilnahme an der theoretischen oder praktischen Ausbildung, sofern der Fahrschule bzw. ihren Beauftragten nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Im Übrigen ist jede Haftung der Fahrschule ausgeschlossen, soweit es sich nicht um Personenschäden oder um vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldete Schäden handelt.


10.3 Für Schadensfälle die im Zuge des Fahrtechniktrainings passieren, haften weder die Fahrschule noch der/die Instruktor/in.


10.4 Sollte es durch Eigenverschulden des/der Auftraggeber/in zu einem Schadensereignis in der Ausbildung/ im Fahrtechnikkurs kommen, ist die Fahrschule berechtigt die Reparatur- und/oder Ersatzkosten insbesondere am Fahrzeug von dem/der Auftraggeber/in einzufordern. Im Falle einer Kaskoversicherung ist der SB zu tragen und Verminderung der Schadensfreiheitsvergütung.


11. Sonstiges


Sofern eine der Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, nichtig oder undurchführbar sein sollte, wird davon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.


Der/Die Auftraggeber/in bevollmächtigt die Fahrschule gegenüber den zuständigen Behörden Anträge zu stellen bzw. diese zurückzuziehen.


Individualabsprachen sind nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurden.


12. Rechte an Aufnahmen, Fotos und dergleichen


Festgehalten wird, dass während der Ausbildung der/des AuftraggeberIn Lichtbildaufnahmen und Filmaufnahmen/Tonaufnahmen insbesondere von Fahrschulprüfungen, Fahrschulausbildungen und dergleichen insbesondere für die Firma Roadstars GmbH erstellt. Diese Materialien und Ergebnisse werden von der Firma Roadstars GmbH verwendet und auch veröffentlicht.


Die Vertragsteile halten hierzu ausdrücklich fest, dass sämtliche Rechte an diesen Arbeitsergebnissen und Werken ausschließlich der Firma Roadstars GmbH zukommen und die Firma Roadstars GmbH demnach ausschließlich und und unwiderruflich in Ansehung der Ergebnisse dieser Tätigkeiten nutzungsberechtigt ist, ohne dass diesem hierzu eine Abgeltung zu leisten ist.


Der Firma Roadstars GmbH stehen demnach sämtliche Urheber – oder sonstige Schutzrechte, insbesondere auch nach den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes, an den Aufnahmen zu.


Sollte der/die AuftraggeberIn nicht damit einverstanden sein, kommt sie diesbezüglich auf die AuftragnehmerIn zu und macht von sich aus , dass diesbezügliche Produktionsteam aufmerksam.


13. Social Media Vereinbarung /Homepage/ Webshop


Insbesondere zum Zwecke der Bewerbung ihres Fahrschulbetriebes werden von der Firma Roadstars GmbH Lichtbild- und Film-/Tonaufnahmen von der / die AuftraggeberIn im Zuge ihrer Ausbildung Tätigkeit in diversen Medien und insbesondere auch auf der Homepage der Firma Roadstars GmbH veröffentlicht.


Der/die gefertigte AuftraggeberIn erklärt seine/ihre ausdrückliche Zustimmung zur Anfertigung und Veröffentlichung dieser Lichtbild-/Film-/Tonaufnahmen. Die Zustimmung durch den/ die AuftraggeberIn erfolgt freiwillig und steht es dem AuftraggeberIn frei an den Aufnahmen teilzunehmen.


Mit der gegenständlichen Zustimmung erklärt der/die AuftraggeberIn ausdrücklich und unwiderruflich mit der Verwertung und insbesondere Veröffentlichung der Lichtbild- und Film-/Tonaufnahmen in der Öffentlichkeit und so insbesondere auf der Homepage der Dienstgeberin und in andren Medien (wie beispielweise Werbeeinschaltungen) einverstanden zu sein und keine gegenteiligen Erklärungen, insbesondere auch nicht nach allfälliger Beendigung der Ausbildung abzugeben.


Der/die AuftraggeberIn erklärt weiters darüber aufgeklärt worden zu sein, dass eine Abänderung dieses Bild- und Tonmaterials auf der Homepage und in diversen Medien nur mit einem hohen Aufwand möglich und insbesondere auch mit hohen Kosten verbunden wäre.


Die Vertragsteile kommen überein, dass für den Fall, dass der/die AuftraggeberIn ihre Zustimmung gegen diese Vereinbarung widerruft, der/die AuftraggeberIn für sämtliche Kosten der Änderungen der Homepage, Werbekampagnen und dergleichen, die durch diesen Widerruf verursacht werden, aufkommt.